7/04/2014

Monatsrückblick Juni 2014

Der Monat Juni war für mich schon besser als der Mai. Natürlich, es wird wieder wärmer und man kann sich nach draußen in die Sonne setzen und schön in einem Buch schmökern. 5 Bücher in einem Schulmonat zu schaffen ist für mich wirklich gut. Im Juni war wirklich alles dabei - von Top bis Flop. "Schlafes Bruder" war Schullektüre, den Rest durfte ich mir mehr oder weniger selbst aussuchen. Aber da ich weiß, dass sich sowieso kaum jemand das Geschwafel von Monatsrückblicken durchliest, ist er hier kurz und knapp zusammengefasst:

Anne-Laure Bondoux: Der Mörder weinte [Rezension

 
Arno Strobel: Abgründig [Kurzrezension folgt]

 Karen-Susan Fessel: Liebe macht anders [Rezension]

 
Beth Ann Bauman: Jersey Angel - Was ist schon ein Sommer? [Rezension]

Robert Schneider: Schlafesbruder

Kommentare:

  1. Ein schöner Lesemonat :)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War viel Abwechslung dabei :)

      Löschen
  2. :) hallöchen!
    na da war ja wirklich von allem was dabei :D
    jetzt kommen ja die Sommerferien und da wünsche ich dir ganz viel Spaß beim ohne ende schmökern ;)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr oder weniger wird man ja gezwungen, schlechte Bücher zu lesen :D
      Ja, endlich! Endlich Zeit :)

      Löschen
  3. Schöner Monat:)
    Jersey Angel fand ich auch schlecht, leider...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, habe ich von vielen gehört, die es gelesen haben :(

      Löschen
  4. Hey du, ich bin gerade auf deinen tollen Blog gestossen und auch gleich mal Leserin geworden. Deine Posts gefallen mir sehr:-) Wenn du magst schau gern mal bei mir vorbei, ich würd mich freuen. Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Willkommen bei mir :) Freut mich, dass dich mein Blog anspricht! :)

      Löschen