6/20/2013

*TAG* Verschlungene Bücher

 
 Hallo! Da bin ich wieder und heute gibt es einen kleinen TAG von mir! 
Die liebe GirlWithTheBooks hat mich gefragt, ob ich nicht mitmachen möchte und da habe ich doch gleich zugesagt, weil ich ihn wirklich gut finde!


 
Nenne mindestens 5 Bücher, die so gut waren, dass du sie buchstäblich verschlungen hast!
Ich werde versuchen (mehr oder weniger) euch eher unbekannte und trotzdem (!) sehr gute Bücher vorzustellen, die ich verschlungen habe.


 
Dieses Buch habe ich schon vor ein paar Jahren gelesen, besser gesagt: Verschlungen! Es hat damals zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört. Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, muss es also unbedingt schleunigst nachholen!

INHALT
 Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon.


Ich glaube, dass dieses Buch eher etwas unbekannt ist und deshalb würde ich es euch gerne einmal vorstellen!
Es ist der erste Band einer Reihe, die mich wirklich sehr gefesselt habe! Wenn ihr wollt, lese ich das Buch nochmal und schreibe dann eine Rezension, falls ihr genaueres darüber wissen möchtet.

INHALT
Panisch fährt Matt aus dem Schlaf hoch. Er hatte wieder denselben Traum, wie schon so oft: Drei Jungen und ein Mädchen rufen ihn verzweifelt um Hilfe. Oder wollen sie ihn warnen? Matt weiß, dass er keine Zeit mehr zu verlieren hat. Er muss fliehen - fort von seiner Pflegemutter und fort von der Farm, auf der sie ihn seit Tagen wie einen Gefangenen festhält. Denn Matt soll Teil einer dämonischen Verschwörung werden. Und jede Sekunde, die er länger auf der Farm bleibt, könnte seinen Tod bedeuten ...


Dieses Buch habe ich auch gelesen, als ich noch kleiner war und es war damals mit "Tote Mädchen lügen nicht" mein absolutes Lieblingsbuch! Ich weiß nicht, wie bekannt es ist, aber sicherlich ist der Hype (falls jemals einer da war) auch vergangen. 
Schade, sehr schade, weil es mir unglaublich gut gefallen hat!

INHALT
Laura Leander hat den Kopf voller Sorgen. Vor einem Jahr ist ihr Vater Marius spurlos verschwunden. Eine ewig nörgelnde Stiefmutter macht ihr das Leben schwer. In der Schule drohen Laura zwei Fünfen auf dem Halbjahreszeugnis. Ihren jüngeren Bruder Lukas hat sie zwar tief ins Herz geschlossen, doch seine ständige Besserwisserei geht ihr ganz schön auf die Nerven. Und dann diese düsteren Träume und unheimlichen Zwischenfälle. Bei einem Ausritt mit ihrem Pferd Sturmwind wird Laura von Krähen angegriffen und ein dunkler Reiter verfolgt sie. Oder spielt ihr nur die Einbildung einen üblen Streich? An ihrem dreizehnten Geburtstag wird ihr Leben vollends auf den Kopf gestellt. Denn Laura ist als Wächterin des Lichts auserwählt, den Kelch der Erleuchtung aus den Händen der Dunklen Mächte zu befreien. Nur so kann sie verhindern, dass Borboron, der Schwarze Fürst der Finsternis, auf dem Planeten Aventerra endgültig die Macht an sich reißt. Damit wäre das Schicksal Aventerras und der Menschenwelt besiegelt. Beide würden ins Ewige Nichts fallen. Ein erbitterter Kampf beginnt, in dem das Böse stets einen Schritt voraus zu sein scheint.

 Bei diesem Buch würde ich sogar behaupten, dass es so gut wie keiner kennt! Oder kennt ihr es? Dann belehrt mich eines Besseren :)
Dieses Buch habe ich einmal von meiner Freundin zum Geburtstag bekommen, gleich angefangen zu lesen und schon bald war es verschlungen.

INHALT
Rom: Atemlos rennt ein Mann durch die tief verschneite Nacht, umklammert fest einen kleinen Koffer. Zur gleichen Zeit verlassen vier Jugendliche heimlich ihr Hotel, wo sie sich gerade erst kennengelernt haben. Eine unheimliche Gemeinsamkeit verbindet sie: alle wurden am 29. Februar geboren. Was haben der fliehende Mann und sein geheimnisvoller Koffer mit ihnen zu tun? Ein atemloses Abenteuer beginnt.

 Das letzte Buch, das ich euch heute vorstelle und das ich verschlungen habe!
Es ist eine wirklich schöne Geschichte und auch der erste Band einer Reihe.
Vielleicht muss ich hier dazu sagen, dass dieses Buch von einer religiösen Autorin geschrieben wurde und dementsprechend der Inhalt auch an manchen Stellen ein klein wenig in die Religion geht.
Aber: Ich selbst bin nicht religiös und mir hat es trotzdem super gut gefallen. 

INHALT
 Dies könnte eine ganz normale Teenager-Love-Story sein, denn sie enthält alle typischen Elemente, die in keiner Geschichte für Heranwachsende fehlen dürfen. Wären da nicht die beiden Protagonisten: die wohlbehütete Maya und der Herumtreiber Domenico, die sich den gängigen Klischees widersetzen und eine ziemlich krasse Freundschaft entwickeln. In dieser Story werden Themen behandelt, die jeden Teenager ansprechen: Liebe, Eltern Drogenproblematik, Gewalt in der Schule, Aussenseiterdasein, Rivalenkämpfe usw. Und es kommt zum Ausdruck: Gegen den Strom zu schwimmen lohnt sich!
Die vierzehnjährige Maya kann sich in ihrer Klasse nicht so richtig durchsetzen. Da sind einerseits ihre drei Erzfeindinnen Delia, Manuela und Isabelle, die nun wirklich keine Gelegenheit auslassen, sie zu triezen. Zum anderen ist da der machthungrige André, der mit seinen Kumpeln immer wieder für Unruhe sorgt. Ausserdem wird sie zu Hause von ihrem strengen Vater unter Druck gesetzt. Doch Mayas Leben wird auf den Kopf gestellt, als der freche und angeberische Domenico neu in die Klasse kommt. Das ist das, was ihr gerade noch gefehlt hat: Domenico sieht einerseits so gut aus, dass man in seiner Gegenwart weiche Knie bekommt, und andererseits ist er so unsympathisch, dass er ihrer Meinung nach dahin gehen kann, wo der Pfeffer wächst. Trotzdem kommen sich die beiden näher, und Maya entdeckt hinter seiner Maske einen ganz anderen Domenico. Plötzlich wird sie mit einer für sie völlig fremden Welt konfrontiert und gerät in eine Konfliktsituation - nicht nur innerlich, sondern auch mit ihrem Vater, der gegen die Freundschaft mit diesem mysteriösen Jungen ist. Ein Kampf beginnt, in dem Maya über sich selbst hinauswächst und Domenicos Leben fast aus den Fugen gerät.


 Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen :)
(Bitte beachten: Das Banner habe ich selbst entworfen und falls ihr es benutzt, verlinkt mich bitte in eurem Post :)



Kanntet ihr die vorgestellten Bücher schon? Interessiert euch eines/ spricht euch eines besonders an und ihr wollt mehr darüber erfahren? Wünscht ihr von irgendeinem vielleicht nicht so bekannten Buch eine Rezension? 
Kanntet ihr eines der Bücher und habt es auch genauso verschlungen wie ich oder hat es euch überhaupt nicht gefallen?

Kommentare:

  1. Die Fünf Tore Reihe hat mich auch so gefesselt!! *-* Ich bin so froh, dass die letzten beiden Bücher jetzt endlich rauskommen! Dachte schon Horowitz schreibt sie nicht mehr :/
    Alles Liebe
    Jueli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OOoooh ... erstmal wollte ich dir danken, dass du echt unter jedem meiner Posts kommentierst. Das ist so wahnsinnig lieb ♡
      Ich bin auch so froh! Sogar beide auf einmal :)
      Alles Liebe
      Jule ♡

      Löschen
  2. Ich mag den TAG total gerne und stolpere auf meinem Dashboard die ganze Zeit darüber ;)
    "Tote Mädchen lügen nicht" fand ich auch toll. :) Es lässt sich auch echt leicht lesen, so spannend wie es ist.
    LG ♥

    PS: Das neue Rosen - Design finde ich richtig, richtig, richtig schön! :)

    AntwortenLöschen
  3. Den Tag mach ich auch noch, hab ihn schon als Entwurf gespeichert ;)...

    "Tote Mädchen Lügen nicht" muss ich jetzt auch endlich mal lesen, ich komm mir immer blöd vor, wenn ich sagen muss: nee, das kenn ich noch nicht. ^^

    Und Laura hab ich auch geliebt :D, ist ja witzig ;)!!

    Liebe Grüße, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tote Mädchen lügen nicht MUSS man aber auch gelesen haben! :b
      Alles Liebe, Jule

      Löschen
  4. Huhu ,
    Ich sehe erst jetzt das du auch an dem TAG teilgenommen hast . Das freut mich natürlich sehr :) Eine tolle Umsetzung ! Tote Mädchen lügen nicht habe ich auch verschlungen , mir hat es aber nicht so gut gefallen ... Hört sich komisch an :D :P Danke ♥


    Alles Liebe
    Jenny ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heey,
      ja, das hört sich in der Tat komisch an, aber es ist immerhin 'verschlungen' :D
      Herzliche Grüße
      Jule ♥

      Löschen
  5. Hey,
    ich habe dein Blog eben entdeckt und finde ihn einfach nur klasse :) Ich hab auch an dem TAG Verschlungene Bücher teilgenommen.
    http://bookworldundoc.blogspot.de/2013/06/tag-verschlungene-bucher.html
    Wenn du magst kannst du ja mal vorbeischauen :)
    Liebe Grüße Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, natürlich schaue ich da mal vorbei ♥
      Und es freut mich wahnsinnig sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt :)
      Liebe Grüße, Jule

      Löschen
  6. Oh doch, ich kenne Century. Habe alle 4 Bände gelesen.
    Und ich kenne auch die "Die fünf Tore" Reuhe von Anthony Horowitz.
    Habe zwar mit dem 4. Band angefangen, die ersten zwei sind aber auf dem Weg zu mir :D
    Dein Blog ist richtig schön :)

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich mal jemand! :) Aber ich würde behaupten, dass die Reihe doch eher ziemlich unbekannt ist, oder?
      Die fünf Tore sind soooooo gut! Du musst unbedingt die vorherigen lesen.

      Und vielen vielen Dank <3

      Alles Liebe
      Jule

      Löschen