11/14/2014

Die Auserwählten 01 - Im Labyrinth von James Dashner

Titel: Die Auserwählten - Im Labyrinth
Autor: James Dashner
Reihe: Maze Runner - Teil 1
Seiten: 496 Seiten
Verlag: Carlsen
Genre: Science Fiction, Young Adult, Fantasy

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet – einer Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht Thomas einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben, und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um es herauszufinden...(goodreads.com)

Da dieses Buch zurzeit als Kinoblockbuster in aller Munde ist, musste ich es nun auch endlich mal von meinem Sub befreien, zumal ich mir den Film ja auch selbst so schnell wie möglich anschauen möchte. 

Das Buch hat eine durchweg spannende Handlung. Es gibt wirklich keine Kapitel, die mich nicht mitreißen konnten und auch keine, an denen ich mich lange aufgehalten habe. Man kann schon sagen, dass ich es in einem Atemzug gelesen habe, obwohl gezwungene Pausen wegen der Schule dabei waren. James Dashner hat eine wahnsinnig komplexe, fantastische Welt aufgebaut, die ich mir noch dazu durch den sehr bildlichen und einfachen Schreibstil genau vorstellen konnte. 

Dashner hat eine sehr interessante Psychologie angewendet. Das Labyrinth steht ja für viele für die Hoffnungslosigkeit, da es kaum ein Entrinnen daraus gibt. Genauso musste der Leser durch die Handlung klettern und man hat im Laufe der Geschichte selbst fast die Hoffnung, das es einen Ausweg gibt, verloren. Teilweise habe ich mich sogar selbst mit auf der Lichtung eingesperrt gefühlt. 

Was fast jeden der einzigartigen Charaktere ausgezeichnet hat, war ihr Kampfgeist und ihre Sturheit. Mit Thomas konnte ich mich sehr gut identifizieren, da ich selbst keine Ahnung von dem gehabt hätte, was da plötzlich vor sich ging. Es war Thomas' gutes Recht zu erfahren, was mit ihm passiert war und was das alles für einen Sinn hatte. Er war sehr hartnäckig, liebenswert und ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen. 

Nicht nur der Protagonist ist besonders, die anderen Charaktere sind genauso individuell und liebevoll gestaltet. Allesamt haben sie der Geschichte den letzten Schliff gegeben. Alle sind mir ans Herz gewachsen - selbst die, die nichts Gutes im Sinn hatten. Manche davon haben mich beeindruckt, weil sie so stark, unbändig, unbeugsam, intelligent oder auch sehr liebenswert waren - um nur wenige Eigenschaften zu nennen. Außerdem habe ich in James Dashner wieder einen Autor gefunden, dem es Spaß macht, meine Lieblingscharaktere zu quälen und anschließend ganz aus der Geschichte verschwinden zu lassen (was mir im übrigen nicht wahnsinnig gut gefällt). 

Obwohl nach diesem Buch die erste Geschichte abgeschlossen ist, bleiben noch viele Fragen offen und am Ende wird auch schon zur zweiten Handlung im folgenden Buch hingeführt, an das ich jetzt - nach diesem Bestseller - einige Erwartungen habe und so bald wie möglich lesen werde.
 
Ganz klare Leseempfehlung für alle Dystopie- und Endzeitroman-Fans oder die, die es noch werden wollen. Mit wunderbaren Charakteren, die dem Buch Leben einhauchen, einer unglaublich interessanten Welt mit außergewöhnlichen Kreaturen und einer Atmosphäre, die die Luft vor Spannung vibrieren lässt, hat James Dashner eindeutig ein Meisterwerk und den Beginn einer unglaublich spannenden Trilogie erschaffen. 

Kommentare:

  1. Mir gehts exakt so wie dir :) ich liebe dieses buch <3
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es überhaupt jemaden, dem das Buch nicht gefallen kann? :D

      Löschen
  2. Ich konnte leider keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen :(
    Aber schön, dass es dir gefallen hat, und die Rezension ist echt gut geschrieben. :D

    LG, Cynder
    http://bluesplashes.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schade. Ich konnte sogar eine besser aufbauen als in den meisten anderen Büchern, die ich schon gelesen habe. Hat dir das Buch denn überhaupt nicht gefallen? :(
      Danke :)

      Löschen
  3. Hallo Jule,

    sehe das auch so wie du. Die Reihe ist insgesamt klasse, da hast dann noch 2 spannende Bände vor dir :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon drauf, werde mir die Reihe aber in englisch ins Regal stellen und lesen :)

      Löschen
  4. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, habe da leider keine Zeit.

      Löschen