9/03/2013

Graffiti Moon von Cath Crowley

 
Titel: Graffiti Moon
Originaltitel: Graffiti Moon
Autor: Cath Crowley
Reihe: -
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 256 Seiten
Preis: 16,90 €
ISBN: 3551582793

INHALT
In Lucys Heimatstadt kennen ihn alle nur unter dem Namen Shadow. Der unbekannte Straßenkünstler zieht nachts durch die Straßen und stellt seine ausdrucksstarken Graffitis auf den Wänden der Häuser zur Schau. Lucy ist beeindruckt von seinem Können und fühlt sich, immer wenn sie an seinen Bildern vorbei kommt, eng mit ihm verbunden. Das Verlangen danach, ihn unbedingt kennenzulernen, wächst mit jedem Graffiti, doch nicht umsonst trägt er den Namen Shadow. Auf einer Schulabschlussfeier mit ihren Freundinnen trifft sie Ed wieder. Ed war ihr erstes richtiges Date. Ihr erstes Date, das sie richtig vermasselt hat. Doch als Ed erzählt, dass er Shadow kennt wird Lucy hellhörig und der seltsame Junge ist bereit, mit ihr auf die Suche nach dem Graffitikünstler zu gehen. Doch Ed hat ein Geheimnis vor dem Mädchen. Werden die beiden Shadow jemals finden?

SCHREIBSTIL
Wenn man Graffiti Moon aufschlägt und in den Händen hält und anfängt zu lesen kann man den Geschmack der Sprühfarbe regelrecht schmecken. Cath Crowleys Schreibstil in diesem Buch ist wunderbar leicht, auflockernd und genau das Richtige für zwischendurch. Fließende, sich aneinanderreihende Sätze machen das Ganze zu einem schnellen Lesevergnügen. Man kann sich sofort richtig in die Geschichte einfinden und es bleibt keine verwirrte und (z.B. von Namen und Orten) durcheinander gebrachte Miene beim Leser zurück.

MEINE MEINUNG
Da ich Kunst liebe und ihr total verfallen bin, musste dieses Buch auch her! Allein schon der Titel und das Cover haben mich wahnsinnig neugierig gemacht und nach dem Durchlesen von ein paar Rezensionen ist das Buch schließlich auch in mein Regal eingezogen.

Dieser lockerleichte Jugendroman hat mir wirklich schöne Lesestunden beschert. Jedoch gibt es hier und da etwas auszusetzen. Wer hier Action sucht, ist bei diesem Buch garantiert ganz falsch aufgehoben! Softe Typen und leichte Romantik spielen hier eine große Rolle und Spannung kann durch die Idee der Geschichte überhaupt nicht aufgebaut werden. Wenn ich den Spannungsaufbau aufschreiben könnte, würde er einfach nur ein gerader Strich sein. Null Spannung, null Action. Natürlich kann man bei so einer Geschichte keine richtige Spannung aufkommen lassen, bei der sich beim Leser die Augen weiten und zum Glück hat der Schreibstil der Autorin mir aber so gut gefallen, dass ich nie das Gefühl bekommen habe, das Buch abbrechen zu müssen, weil es mir zu langweilig wurde. Wenn ich "Graffiti Moon" in einem Wort beschreiben müsste, dann wäre dieses Wort: süß. Hinter den wenigen Seiten des Buches versteckt sich eine wunderbare Story vom Suchen und Finden und vom Träumen und Schwärmen und viele Jugendliche - so wie ich - werden sich wahrscheinlich gut in Lucy hineinfinden können und werden sich in manchen Momenten in ihr auch selbst wiedererkennen. Und genau DAS ist es, was in meinen Augen das Buch für junge Leser so attraktiv macht. Es gibt zwar viele Bücher, die versuchen die Jugendlichen von heute nachzustellen aber bisher ist mir noch keines untergekommen, das es so gut konnte wie dieses.

Ich hatte ja ganz oben schon erwähnt, dass mich das deutsche Cover sehr anspricht, aber ich muss sagen: Das Englische gefällt mir schon noch ein bisschen mehr. Beide passen zum Buch aber das Englische bringt das Feeling des Buches besser rüber. Trotzdem mag ich beide und finde es auch gut so, dass die beiden Bücher verschiedene Cover in verschiedenen Sprachen haben.

Lucy ist ein Mädchen, das dem Leser sofort symphatisch wird und bleibt. Sie hat kein nerviges Getue an sich und bleibt bodenständig und zurückhaltend. Sie ist süß und lustig, besonders als dann im Buch von ihrer Vergangenheit erzählt wird, die sie mit Ed hatte. Mir gefällt es sehr, dass Lucy und Ed sich eine zweite Chance geben und obwohl Ed ihr ihren Schwarm zeigen soll, hat er doch größere Gefühle für sie, als er vorher gedacht hatte. Ed ist eher der ruhige Typ von Junge. Kein Schläger und auch kein Prahler - im Gegenteil. Er verhält sich in Gegenwart der Mädchen eher ruhig und distanziert und kann selbst in den peinlichsten Situationen noch Witze reißen und mit Lucy herumalbern. 

Vergiss nicht, die Liebe legt ihre Finger auf dein Herz und drückt es unter Wasser. Vergiss das nicht, wenn dich wieder ein Mädchen anlächelt.

Die Liebe zwischen Lucy und Ed ist anfangs ein wenig distanziert, wird aber am Ende immer tiefer und selbst als Lucy Eds Geheimnis erfährt merkt sie, dass sie sich lansgam in ihn zu verlieben scheint.

FAZIT
Dieses Buch ist genau das Richtige für zwischendurch. Leicht und locker lässt es sich "weglesen" und leicht genießbar. Actionfans sollten die Finger davon lassen - Leser, die auf eine süße und auch etwas andere Liebesgeschichte stehen sollten hier zugreifen! Durch die detailgenau beschriebenen Graffitibilder kann man sich alles richtig gut vorstellen und verschwindet für die Dauer der Lesezeit in der Welt von "Graffiti Moon".

Kommentare:

  1. Ich kann dir voll und ganz zustimmen. Das Buch hatte so eine tolle Atmosphäre, die von dem englischen Cover richtig gut wiedergegeben wird. Das deutsche Cover hingegen finde ich gar nicht schön.
    Einzig die nervige Fragerei von Lucy bezüglich der Scheidung ihrer Eltern hat mich gestört, weil offensichtlich ist, dass sie es nicht tun wollen.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja stimmt! Das hatte ich total vergessen! Das hat mich auch genervt -.-* Es war ja offensichtlich und irgendwie kam es für mich so rüber als wollte sie geradezu, dass sie sich scheiden lassen! :D

      Alles Liebe,
      Jule

      Löschen