7/07/2016

Neuzugänge im Juni (XXL)

Es wurde ja auch mal wieder Zeit... für einen Neuzugängepost - diesmal in XXL-Größe! Ich muss mir selbst eingestehen, dass ich im Juni ein klein wenig übertrieben habe... was aber auch zum Teil daran liegt, dass ich mein Bücherregal mal wieder aufgeräumt habe und dabei auch ein paar Bücher tauschen konnte. Doch leider hat mich mein Verstand auch bei Websiten wie Medimops verlassen, sowie in sämtlichen anderen Buchläden. Und mein Warenkorb bei ReBuy ist auch schon wieder voll (aber es ist noch nichts bestellt - keine Sorge!). Ist das eigentlich schon ungesund? Shame on me... 

Den wunderschönen Schuber mit den drei ersten Bänden von Artemis Fowl konnte ich tauschen und bin damit Bücher losgeworden, die bei mir eh nur verstaubt wären. Ich weiß nicht, wie alt diese Reihe schon ist... In Bibliotheken bin ich ständig daran vorbeigelaufen. Warum ich mir nie eins ausgeliehen habe, weiß ich auch nicht. Naja, jetzt habe ich zumindest die ersten drei Bände und sollte diese Reihe nichts für mich sein, habe ich wenigstens kein Geld dafür bezahlt. 
Und ja, ihr seht richtig... die Divergent Trilogie (auf englisch versteht sich) ist nun auch endlich in meinen Händen gelandet. Ich habe das Gefühl, dass ich immer erst lange nach dem großen Hype die Bücher zu mir hole und sie dann lese, wenn alle anderen schon alles von vorne bis hinten durchdiskutiert haben (und wie hier im Beispiel schon ein Kinofilm rausgekommen ist - das ist bei mir dann immer der ultimative Tritt in den Hintern: "Kauf dir das Buch endlich!"). Aber jetzt sind diese drei schönen Schätze endlich bei mir.
Ich weiß nicht wie lange Deadline 24 und Emerald schon aufgrund des interessanten Klappentextes auf meiner Wunschliste stehen, aber jetzt sind sie endlich davon erlöst und durften bei mir einziehen. Beide habe ich bei Medimops erstanden und sie sind in wirklich gutem Zustand. 

Weiter gehts mit Teil 2. Hier sind viele Bücher dabei, die ebenfalls aus der Medimops Bestellung sind - und sich in einem sehr guten Zustand befinden. Was mich zwar wundert, weil jedes nicht mehr als 3€ gekostet hat, worüber ich aber natürlich keineswegs böse bin. Bei solchen Schnäppchen konnte ich einfach nicht nein sagen. Noch dazu standen sie alle auf meiner Wunschliste (zugegeben meine Wunschliste ist endlos). Auf diesem Foto sind übrigens ausschließlich englische Bücher zu sehen.

Die Geschichte von Tsarina finde ich sehr interessant, da ich in die russische Richtung noch gar nichts gelesen habe und bin daher sehr gespannt. The Fault in our Stars (ja... schlagt mich) habe ich immer noch nicht gelesen (wieder so ein Fall von Hinterntritt wie oben). Ich hatte es zwar eine ganze Weile auf deutsch hier rumliegen, habe es aber dann an irgendwen verborgt und es nie wieder gesehen. Deshalb musste ich einfach zuschlagen, als das Hardcover bei Medimops für unter 2€ (!!!) zu haben war. 
Da ich zurzeit Pretty Little Liars schaue/suchte durfte natürlich der erste Band der neuen Serie von Sara Shepard nicht fehlen. Von The Knife of never letting go und Geek Girl habe ich schon viel Gutes gehört und wollte mich einfach selbst davon überzeugen, ob die beiden das Lob verdienen, das sie bekommen.

Und nun - Schande über mich - die Thalia Ausbeute. In dem Thalia in meiner Nähe ist die Auswahl an englischen Büchern nicht so groß und meistens spricht sie mich auch nicht wirklich an. Doch an diesem einen Tag (wieso musstet ihr das tun?!) konnte ich mich gar nicht entscheiden und bin daher ein wenig eskaliert (ja, 4 Bücher kaufen ist für mich eskalieren, da ich sonst eigentlich sehr sparsam bin, was den Bücherkauf angeht und eher nach gebrauchten Ausschau halte). 

The Circle und Vanishing Girls klingen für mich wahnsinnig aufregend und sind ja auch sehr beliebte Bücher bei den englischen Bloggern. All the light we cannot see hört sich für mich nach einer herzzerreißenden Schicksalsgeschichte an, die ich schon lange im Auge hatte. Und zu Eleanor & Park muss ich wahrscheinlich nicht viel sagen... Rainbow Rowell ist ja DIE Newcomer-Autorin schlechthin.

The Book Thief habe ich mir nach langem Überlegen übrigens auch bei Thalia mitgenommen - also wären wir da schon bei 5 Büchern. Auch wenn es das schon ewig bei uns gibt, habe ich es mir erst jetzt gekauft. Typisches Tritt-in-den-Hintern-Buch.

Zu guter letzt noch der verbliebene Rest meiner Medimops-Ausbeute. Die Handlung von Wool fand ich schon immer interessant und da ich gerne Dystopien lese und gerne immer wieder neue Varianten der Zukunft kennenlerne, war dieses Buch einfach ein Muss. Catching Fire und Mockingjay sprechen glaube ich für sich. City of Bones und City of Ashes - da bin ich auch mal wieder ein totaler Nachzügler (und ich sollte aufhören erst eine Reihe komplett zu sammeln, bevor ich sie anfange zu lesen - was ist, wenn sie mir nicht gefällt??). The Hobbit darf natürlich auch in keinem Bücherregal fehlen.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gibt es bei euch auch Bücher, die ALLE schon gelesen haben und sie bei euch immer noch im Regal verstauben bzw. sie noch gar nicht besitzt, obwohl ihr das wollt?
Lest ihr eigentlich lieber auf Deutsch oder lieber auf Englisch?
Wie steht ihr dazu... lieber die ganze Reihe sammeln und dann lesen oder doch lieber erstmal behutsam herantasten und schauen, ob die Bücher etwas für euch sind?

Kommentare:

  1. Hi Jule :)
    Die Artemis Fowl Bücher kommen mir irgendwie bekannt vor :) Ich konnte mit den Malbüchern super viel anfangen :) Danke nochmal! Dein Blog gefällt mir sehr gut. Man merkt dass du dir viel Mühe gibst!
    Ich fühle mich hier richtig wohl und bleibe gleich als Leserin da :)

    Ich würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen wenn du Lust hast :)

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina
    http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es kann sein, dass du sie schon mal in der Hand hattest :D
      Freut mich, dass du so viel Spaß mit den Malbüchern hast, bei mir hätten sie sowieso nur rumgestanden. Danke für den Tausch - wenn es mal wieder so klappt... ;)

      Es freut mich immer sehr, wenn ich sowas zu hören kriege und das jemand sieht, dass ich mir wirklich Mühe mache :D klar schaue ich auch mal bei dir vorbei.

      Ich wünsche dir eine schöne Woche.

      Löschen
  2. Ich besorge mir normalerweise immer erst den 1. Band, falls er mir nicht gefallen sollte. Ich stelle es mir schrecklich vor, alle Folgebände hier zu haben, aber gar nicht lesen zu wollen. :D Bei den meisten Büchern hänge ich aber auch hinterher. Artemis Fowl steht hier schon seit gefühlten 10 Jahren, aber irgendwie hat mich da bisher nicht so das Interesse gepackt. Vielleicht sollte ich das mal aus der 2. Regalreihe erlösen, sodass ich es hin und wieder mal sehe und daran erinnert werde. :D
    Ich hoffe, deine gesammelten Reihen werden dir gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollte ich diese Taktik auch anstreben - ist wahrscheinlich (auf jeden Fall!!!) die klügere Variante :D Ich werde auch mal schauen, wann ich mir Artemis Fowl zur Hand nehme... so richtig in Stimmung bin ich zurzeit noch nicht, aber das kommt hoffentlich wieder.
      Du hast sogar eine zweite Regalreihe? Krass :D

      Löschen
    2. Ach, hat doch auch was gutes, dann direkt weiterlesen zu können. Hat alles so seine Vor- und Nachteile :D
      Ja, meine Regale sind alle keine eigentlichen Bücherregale und haben so viel Tiefe, dass es auch bescheuert aussieht, wenn nur eine Reihe drinsteht. :D

      Löschen
    3. Ja und dann fällt immer die Entscheidung schwer :D
      Achso, dann alles klar :P

      Löschen
  3. Ave,
    da ich meistens nicht mit jedem Hype direkt das Buch kaufe, wird es wohl einige Fälle geben, die ich vielleicht mal lesen wollte, aber es immer noch nicht getan habe, irgendwie...

    Mit Deutsch/Englisch ist das momentan so eine Sache. Mittlerweile versuche ich, zunehmend auf Englisch zu lesen - sofern es Originalsprache ist. Bei der Wahl zwischen englischer Übersetzung oder deutscher Übersetzung greife ich schon zu letzterer.

    Bei Reihen will ich eigentlich nicht mehr als die nächsten 1-2 Bände bei mir daheim haben, um meinen SuB etwas kleiner zu halten. Da ich sowieso immer andere Bücher als "Pausen" zwischen den einzelnen Bänden brauche, funktioniert das auch ganz gut. ^^

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay gut ich dachte schon, dass ich die Einzige wäre :D Bei mir ist das auch so. Die sind dann immer in Vergessenheit geraten.

      Ja, deutsche Bücher (z.B. Kerstin Gier o. Cornelia Funke) lese ich auch immer auf deutsch, da dann die Sprache nicht so verfälscht ist, und wenn ich deutsche Übersetzungen sehe (bei denen mir auch nicht mal das Cover gefällt), greife ich dann doch lieber zum englischen Original.

      Gut, da bist du der Typ vom genauen Gegenteil :D Ich lese sie am liebsten alle in einem Rutsch - habe Angst wichtige Details zu vergessen :D

      Löschen